Sichere/s Wohnung/Haus

Veröffentlicht in Einbruch

Einbruchschutz

Sichern Sie Ihr Haus und Ihre Wohnung!

Über ein Drittel aller Einbrüche bleiben im Versuchsstadium stecken.

Was können Sie tun?

  • Lassen Sie Wertsachen nicht offen herumliegen.
  • Wichtige Dokumente und wertvolle Gegenstände gehören in ein Schließfach bei der Bank, oder in ein fest verankertes Wertbehältmis (Haustresor). 
  • Kennzeichnen Sie Ihre Wertgegenstände, fotografieren Sie sie (in Farbe) und erfassen Sie Daten wie Kaufzeitpunkt, Kosten, Material, Besonderheiten u.w.m. in einer separaten Liste. Die Beratungsstellen der Polizei stellen Ihnen gern einen entsprechenden Vordruck zur Verfügung.

Haus- und Grundbesitzer achten bitte auf:

  • Geschlossene Garagentore - auch tagsüber!
  • keine dichten Bepflanzungen direkt am Haus
  • die Beleuchtung einbruchgefährdeter Bereiche
  • Unterirdisch verlegte Telefonleitungen
  • keine leicht zugänglichen Leitern bzw. andere Aufstiegshilfen

Fenster /Türen / Rolläden:

  • Informieren Sie sich über einbruchhemmende Fenster und Fenstertüren
  • Abschließbare Fenstergriffe sind nur in Zusammenhang mit entsprechenden Beschlägen sinnvoll, die das Aufhebeln verhindern
  • Häufig gekippte Fenster können mit einem Gitter gesichert werden
  • Rolläden sollten gegen Hochschieben gesichert werden
  • Gitterroste vor Kellerlichtschächten sollten speziell Abhebe-gesichert werden

Noch dazu lassen sich Alarmanlagen als Ergänzung zu den genannten Maßnahmen installieren. Achten Sie auf eine fachgerechte Montage und überlegen Sie, ob es einen lauten Alarm geben soll, oder eine stille Alarmierung einer Hilfe leistenden Stelle.