RSS

Projekt Korrekt- zur Senkung der Verkehrsunfälle mit Fußgängern und Radfahrern

 Verstärkte Verkehrskontrollen und präventive Maßnahmen sollten auch im Rahmen der allgemeinen Streifendiensttätgkeit neben einer Absenkung des allgemeinen Geschwindigkeitsniveaus das regelkonforme Verhalten von und auch gegenüber Fußgängern und Radfahrern bewirken.

Bei Schwerpunkteinsätzen führen die Direktionen Verkehr und Gefahrenabwehr / Einsatz verdeckte und offene operative Maßnahmen zur Bekämpfung der Verkehrsunfälle unter Beteiligung von Fußgängern und Radfahrern in Ratingen, Langenfeld, Hilden, Haan und Monheim durch.

Begleitet werden die Repressivmaßnahmen durch einen Präventionsstand der Verkehrsunfallprävention, der an diesem Tag in der Hildenr Innenstadt aufgestellt wurde. Tatkräftige Unterstützung erhielten die eingesetzen Verkehrssicherheitsberater, PHK'in Ilka Steffens und PHK Jörg Marsall, von den der Hildener Sicherheitspartner/-innen des Aktionsbündnisses Seniorensicherheit ASS!. Sie berieten Interessierte zu dem umfangreichen Thema "Sicher im Straßenverkehr" und waren wir immer mit guter Laune bei der Sache.

Projekt Korrekt- Verkehrssicherheit
Projekt Korrekt...
Detail Download
Projekt Korrekt- Verkehrssicherheit
Projekt Korrekt...
Detail Download
Projekt Korrekt- Verkehrssicherheit
Projekt Korrekt...
Detail Download
 
 
Powered by Phoca Gallery